PANCAKES MIT PURPLE CORN

PANCAKES MIT PURPLE CORN

ZUTATEN:

 

  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 2 - 3 EL Purple Corn Pulver von mysuperfood.de
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Zucker oder 1 TL Lucuma Pulver von mysuperfood.de
  • 1 Ei oder veganer Ei - Ersatz
  • ca. 100 ml Milch oder pflanzliche Milch
  • 1 TL Rapsöl oder anderes pflanzliches Öl
  • eine Handvoll rote und schwarze Johannisbeeren
  • ein paar Erdbeeren
  • ein paar Stachelbeeren

 


 

Zeitaufwand:

15 - 30 Minuten

 

Portionen:

Für 2 - 3 Portionen

 

ZUBEREITUNG:

 

Das Mehl und Purple Corn Pulver in eine Schüssel geben und mischen. Mit einer Prise Salz würzen und Zucker oder das Lucuma Pulver hinzufügen. Wobei letzteres weniger Kalorien und mehr Nährstoffe zu bieten hat.

1 Ei oder veganen Ei - Ersatz und die Milch oder pflanzliche Milch hinzufügen, alles zu einem homogenen Teig verrühren. 10 - 15 Minuten stehen und quellen lassen.





Das Öl in einer Pfanne erhitzen, etwas mehr als einen EL Teig für einen Pancake aus der Schüssel nehmen und in die Pfanne legen. Je nach Pfannengrösse passen 3 bis 4 kleine Pancakes hinein.

Ein paar Minuten auf der einen Seite bei mittlerer Hitze braten, dann umdrehen, wieder ein paar Minuten braten lassen.





Pancakes auf einen Teller legen, im Backofen bei ca. 40 - 50 Grad warm halten, den Rest des Teiges verarbeiten.

Die Pancakes auf vorbereitete Teller legen, mit den Früchten dekorieren.

Je nach Lust und Appetit dazu noch mit Marmeladen oder süssen Saucen oder veganer Cashew - Sauce servieren.

Wer es herzhafter mag, kann die Pancakes ohne Zucker oder Lucuma - Pulver süssen und stattdessen Kräuter nehmen wie Herbes de Provence oder Rosmarin und Salbei.

 


 

Nährstoffe:





 

ERDBEEREN haben null Gramm Fett und sind voll von wertvollen Nährstoffen. Ihre sekundären Pflanzenstoffe Ferula- und Ellagsäure sollen eine krebsvorbeugende Wirkung haben. Zudem sind Polyphenole und Anthocyane enthalten, auch gut als Abwehr.

Die roten Früchte liefern mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen, 150 g Erdbeeren sind schon ausreichend für den Tagesbedarf. Dazu gibt’s die Vitamine A, B2, B3, E und K sowie Folsäure. Calcium schützt die Knochen, Eisen hilft bei Blutarmut, Kalium und Magnesium sind gut fürs Herz.





JOHANNISBEEREN, ob rot oder schwarz oder weiss, sie sind einfach mega gesund, kalorienarm und strotzen nur so vor Vitaminen, insbesondere die schwarzen Beeren.

100 g Johannisbeeren können schon den doppelten Tagesbedarf an Vitamin C liefern.

Für gutes Sehen und eine gesunde Haut sorgen der hohe Vitamin-A-Gehalt und die Vitamine B1 und B2, B6 und das Vitamin E.

An Mineralstoffen und Spurenelementen sind zu finden Calcium und Chlorid, Eisen und Fluorid, Jod, und Kalium, Kupfer und Magnesium, Mangan und Natrium, Phosphor sowie Schwefel und Zink.

Dabei sorgt das günstige Calcium-Phosphor-Verhältnis übrigens für feste Knochen und Zähne und spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau der Zellwände und zur Energiegewinnung.

Sie sind zudem auch tolle Sattmacher wegen ihres hohen Ballaststoffanteils. Dadurch wirken die Beeren verdauungsfördernd.

Johannisbeeren sind zudem leicht harn- und stark schweisstreibend.






LUCUMA ist eine leckere und zugleich gesunde Zuckeralternative – und das auch noch kalorienarm, mit niedrigem glykämischen Index. Gut für Diabetiker, da der Blutzuckerspiegel nach dem Genuss von Lucuma nur langsam ansteigt.

Die Frucht ist reich an Proteinen, Ballaststoffen, Calcium und Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor und Zink, Beta-Carotin, Vitamin B1, B2, B3 und Vitamin C. So wirkt es als guter Energielieferant, ist revitalisierend und entzündungshemmend sowie verdauungsfördernd.






PURPLE CORN enthält einen besonders hohen Anteil an wertvollen Anthocyanen, die dem Mais die lila Farbe geben und zur Gruppe der Antioxidantien zählen.

Unser Lila Mais Pulver wird ausschliesslich aus dem Kolben hergestellt, da sich dort die höchste Konzentration von Anthocyanen befindet - in den Körnern hingegen überwiegt die Maisstärke und der Gehalt an Nährstoffen ist geringer.

Neben dem hohen Gehalt an natürlichen Anthocyanen enthält Lila Mais Pulver viele Mineralstoffe wie Calcium, einen sehr hohen Chrom- und Eisengehalt, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Molybdän und Zink.

Auch ist es sehr ballaststoffreich und besitzt einen hohen Proteingehalt.

Dank des sehr hohen Anteils an Antioxidantien stärkt das Lila Mais Pulver aus Südamerika das Bindegewebe und hilft beim Aufbau von Kollagen.

Es soll das Herz-Kreislauf-System unterstützen, gegen Arteriosklerose schützen und einen zu hohen Blutdruck senken.

Dazu soll es sogar einen zu hohen Cholesterin-Spiegel reduzieren.

Wie wirksam Purple Corn auch bei Fettleibigkeit und Diabetes sein kann, hat eine japanische Studie untersucht.

Und eine andere Studie an der japanischen Nagoya University wies nach, dass die Pigmente in Purple Corn die Entwicklung von Krebszellen im Dickdarm behindern können. 
Wer sich glutenfrei ernähren muss oder will, kann Purple Corn auch gut als Alternative zu Mehl nutzen.
Ein weiterer Pluspunkt dabei ist, dass das Purple Corn Pulver als natürliches Färbemittel kreativ eingesetzt werden kann.






STACHELBEEREN enthalten viel Pektin sowie Schleimstoffe und regen so die Verdauung an. Die Beeren können zudem Blutfette abbauen.

Ihr Vitamin-C-Gehalt deckt bei 100 g den Tagesbedarf, und sie enthalten Calcium und Kalium sowie Magnesium und Phosphor, welche für feste Knochen und Zähne sorgen und für ausreichend Elektrolyte im Körper.

Weiter finden sich die Vitamine E und Folsäure sowie Carotin.

Je reifer sie übrigens sind, desto süsser schmecken sie, und desto gehaltvoller an Nährstoffen sind sie.






Bei WEIZENVOLLKORNMEHL sind alle gesunden Bestandteile des ganzen Korns verarbeitet, wobei man diese Anteile überwiegend in den Randschichten findet.

Weizenvollkornmehl enthält bis zu 74 Prozent Kohlenhydrate, bis zu 14 Prozent Eiweiss und 2 Prozent Fett.

Weizen ist sozusagen eine Kopf- und Nervennahrung dank seiner Vitalstoffe und ein Helfer bei der Verdauung dank seiner Ballaststoffe und sekundären Pflanzenstoffe. Dazu hilft das volle Korn dabei, die Darmflora zu regulieren und die Darmschleimhaut zu regenerieren.

Vitamine wie z.B. Betacarotin, Vitamin B1, B2, B3 und B6, Biotin und Pantothensäure sowie Folsäure sind im Weizen enthalten, im Kern das fettlösliche Vitamin E.

An Mineralstoffen und Spurenelementen finden sich Calcium, Chlorid und Fluorid, Eisen und Jod, Kalium und Kupfer, Magnesium und Mangan, Phosphor und Schwefel sowie Zink.

Selen findet sich bei guter Bodenbeschaffenheit. Dieses Spurenelement ist wichtig für die Gesundheit, ist es doch Bestandteil eines Enzyms, das freie Radikale binden kann, die bei oxidativer Schädigung von Fettsäuren entstehen. Des Weiteren spielt Selen eine Rolle bei der Bildung von Schildrüsenhormonen.

Präventiv und mildernd soll Vollkorn zudem wirken bei Diabetes, denn es wirkt sich günstig auf den Blutzuckerspiegel aus.

Insgesamt betrachtet ist eine vollkornreiche Ernährung ein Megaplus für die Gesundheit und beugt vielen chronischen Krankheiten vor. Eine im Juni 2016 veröffentlichte Analyse der Harvard T.H. Chan School of Public Health informierte, wie stark sich eine Ernährung basierend auf Vollkornprodukten auf die Lebensdauer auswirkt.

Auch eine andere Studie, die in einem Zeitraum von 1984 bis 2010 mit mehr als 74.000 Frauen und über 43.000 Männern stattgefunden hatte, wies diesen Zusammenhang nach. Jede Portion an Vollkorn-Produkten (28 g/Tag) reduzierte um 5 Prozent das allgemeine Sterblichkeitsrisiko und bis zu 9 Prozent die Sterberate aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu Beginn der Studie waren die Teilnehmer in einem gesunden Zustand, was sich im Laufe der Zeit jedoch veränderte.

 

Hier findest Du die genauen Nährwertangaben von Weizenvollkornmehl je 100 g und den prozentualen Anteil am Tagesbedarf.


Guten Appetit !

 

Sie kommen aus der Schweiz? Hier zum Schweizer Shop wechseln!