SÜSSE OSTERN MIT LUCUMA

SÜSSE OSTERN MIT LUCUMA

ZUTATEN:

 

  • 150 g Weissmehl
  • ½ TL Backpulver, falls gewünscht
  • 1 kleine Prise Salz
  • 150 g Butter oder pflanzliche Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1-2 Eier oder veganen Ei-Ersatz (Tipps unter mysuperfood.de/vegan)
  • 1-2 TL Lucuma Pulver von mysuperfood.de

 

  • 10 EL Puderzucker für die Dekoration
  • 1-2 EL Wasser
  • 1 TL Zitronensaft

 

Zeitaufwand:

50 min

 

Portionen:

Teig reicht aus für 2 kleinere Backformen

 

ZUBEREITUNG:

 

Im Prinzip ist das ein klassisches Rührteigrezept oder das 1-Becher-Konzept. Mehl, Butter, Zucker und Eier haben das gleiche Gewicht. Nur – diesmal braucht man mit Lucuma viel weniger Zucker und hat doch den gleichen, leckeren und süssen Effekt. Mmmhh !

 

Butter und Zucker in einem Mixer oder mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Das kann schon ein paar Minuten dauern.

Die Eier oder Ei-Alternative sowie 1-2 TL Lucuma-Pulver hinzufügen.

Mehl mit einer Prise Salz und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig in die Butter-Zucker-Ei-Masse einrühren.

Backförmchen wie Hase, Osterei oder Schmetterling einfetten, mit ein wenig Mehl bestäuben. Die Teigmasse in die Förmchen füllen, 20-30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen, und die Förmchen bei ca. 30-40 Minuten backen.

Danach herausnehmen, ein wenig abkühlen lassen, die Kuchenstücke aus den Förmchen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Dekorieren kann man entweder mit fertiger Zuckerschrift, gibt’s in verschiedenen Farben.

Ganz einfach geht’s mit Puderzucker, vermischt mit Wasser und ein wenig Zitronensaft für den Geschmack. Dabei Flüssigkeit in den Puderzucker einrühren, bis sich eine streichfähige Masse bildet. Je nachdem ein bisschen mehr Puderzucker oder Wasser dazugeben.

Dann kann’s losgehen mit dem Dekorieren, entweder mit einem Löffel oder – eine Spritzkanüle aus der Apotheke ist auch ganz praktisch.

 

 

Nährstoffe:

LUCUMA ist eine leckere und zugleich gesunde Zuckeralternative – und das auch noch kalorienarm, mit niedrigem glykämischen Wert. Gut für Diabetiker, da der Blutzuckerspiegel nach dem Genuss von Lucuma nur langsam ansteigt.

Die Frucht ist reich an Proteinen, Ballaststoffen, Calcium und Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor und Zink, Beta-Carotin, Vitamin B1, B2, B3 und Vitamin C. Diese Mineralien und Vitamine tun eine Menge für unseren Energiehaushalt und für unsere Gesundheit.  

Guten Appetit !



 

Sie kommen aus der Schweiz? Hier zum Schweizer Shop wechseln!