JEDEN TAG VEGAN - Katy Beskow

  • Geschrieben am
  • Durch Maria Meiners
  • Geposted in Bücher, Vegan
  • 0
JEDEN TAG VEGAN - Katy Beskow

Sich vegan ernähren muss überhaupt nicht kompliziert sein. In ihrem neuen Buch 'Jeden Tag Vegan' gibt die Food-Autorin und Bloggerin Katy Beskow Tipps für eine pflanzenbasierte Ernährung, schnell und einfach mit nur fünf Zutaten auf den Tisch gebracht. Egal ob Anfänger oder Profi in Sachen Vegan, die 200 Rezepte sind unkompliziert und leicht zu kochen.

Super einfach für jede Gelegenheit

Als Katy Beskow 2006 sich dazu entschlossen hatte, sich von nun an vegan zu ernähren, fand sie die meisten Rezepte nicht gerade inspirierend. Viele Zutaten waren zudem meist schwer erhältlich, die Rezepte zu zeitaufwendig. Also experimentierte sie selbst und kreierte im Laufe der Zeit kostengünstige, köstliche Gerichte, die schnell mit wenigen Küchenutensilien umzusetzen waren.

Ob schnelle 15-Minuten-Rezepte wie Chai French Toast oder Wodka-Sahne Gnocchi, Beeren-Bruschetta oder One-Pot-Gerichte wie beispielsweise gerösteter Blumenkohl mit Tahini, Zitrone und Thymian, die Menüs erweitern jedenfalls spielend den eigenen kulinarischen Horizont. Grillierte Orangen mit gerösteten Mandeln zum Frühstück oder Cremige Kokosnudeln zeigen, wie abwechslungsreich vegane Küche geht.

Eingeteilt ist das Buch in sechs Kapitel: Frühstück und Brunch, Mittag- und Abendessen. Es gibt Besonderes, Süsses und Beilagen, Saucen & Co. In jedem Kapitel finden sich Speisen, die in 15 oder 30 Minuten fertig sind oder sogar nur mit einem Kochgeschirr (1 Pot) zubereitet werden können. Die Gerichte können auch gut in grösseren Portionen zubereitet werden, um sie dann ganz praktisch einfrieren zu können.

Viele Tipps und Tricks zu veganen Zutaten und praktischen Küchenhelfern runden das in einem ansprechenden Design gemachte Buch ab.

 

FAZIT

Jeden Tag Vegan hält, was es verspricht: Einfache, pflanzenbasierte Rezepte, die im Alltag schnell auf dem Tisch stehen und zudem lecker und gesund sind. Die Bandbreite an Ideen für abwechslungsreiche Mahlzeiten sind inspirierend und helfen bei der Auswahl, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

 

Ein Blick ins Buch zeigt Beispiele für die einfache vegane Küche für jeden Tag.

 

 

Katy Beskow

Jeden Tag Vegan

Super einfache Rezepte für alle Gelegenheiten

ars vivendi verlag, Hardcover, 31.08.2021

320 Seiten, 28,- €

ISBN 978-3-7472-0288-3

arsvivendi.com

 

Katy Beskow lebt als freiberufliche Food-Autorin und Bloggerin in England. Zudem engagiert sie sich für diverse Naturschutzorganisationen und ist interessiert an Themen wie Food Waste und Nachhaltigkeit. Seit über zehn Jahren lebt sie schon vegan.

 

----------------------------------

 

REZEPTE aus: JEDEN TAG VEGAN

 

Bei 200 Rezepten fällt die Auswahl schwer, um einen Eindruck zu erhalten über die variantenreichen Menüs. Schnell geht jedenfalls der Kichererbsen-Burger, in 15 Minuten ist dieser fix und fertig herbeigekocht.

Oder der vitaminreiche und aromatische Sevilla-Salat, der uns mit seinen bunten Orangenscheiben jetzt gerade im Winter einen Hauch vom Sommer schenkt.

Einfach ausprobieren und geniessen:

 

SCHNELLE KICHERERBSEN-BURGER

Für 2 Personen

Kichererbsenburger

Foto: Luke Albert

----------------------------------

400 g Kichererbsen (aus der Dose), abgespült, abgetropft und im Kühlschrank gekühlt

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1 TL Rosenharissapaste Meersalz

1 große Handvoll glatte Petersilie

1 große Handvoll Koriandergrün

1 dicke Scheibe altbackenes Weissbrot, zu feinen Bröseln gerieben

1 EL Sonnenblumenkerne

4 EL Sonnenblumenöl

2 Sesambrötchen, aufgeschnitten und geröstet

2 gute TL vegane Mayonnaise

2 Handvoll Rucolablätter
ein paar rote Zwiebelringe

----------------------------------

 

Zubereitung:

1 Kichererbsen, Kreuzkümmel, geräuchertes Paprikapulver, Harissa, reichlich Meersalz, Petersilie und Koriandergrün im Mixer zu einer groben Paste verarbeiten. Ein paar Stückchen darin sorgen für extra Biss!

 

2 Die Masse aus dem Mixer löffeln und zwei flache Burgerpattys daraus formen.

 

3 Brotbrösel und Sonnenblumenkerne auf einem Teller mischen und die Burger darin wenden, so dass sie rundum davon bedeckt sind.

 

4 Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze sehr heiss werden lassen. Die Burger vorsichtig hineinlegen und 4 - 5 Minuten auf jeder Seite goldbraun braten.

 

5 Die gerösteten Brötchen auf Teller verteilen. Die gebratenen Kichererbsenpattys darauflegen und mit veganer Mayonnaise, reichlich Rucola und roter Zwiebel anrichten.

 

EXTRA TIPP

Werden die Kichererbsen vorher gekühlt, bekommen die Pattys eine festere Konsistenz.

 

 

SEVILLA SALAT

Für 2 Personen

Sevilla Salat

Foto: Luke Albert

----------------------------------

1⁄2 kleine rote Zwiebel, in feine Halbringe geschnitten

2 Bio-Orangen, geschält und in Scheiben geschnitten

1 große Fleischtomate, in feine Scheiben geschnitten

1 Handvoll schwarze oder Kalamata-Oliven, entsteint

1 kleine Handvoll glatte Petersilie, frisch gehackt

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

----------------------------------

 

Zubereitung

1 Die rote Zwiebel in einer Schüssel mit kochendem Wasser bedecken und 15 Minuten stehen lassen, bis sie etwas weicher ist. Abgiessen.

 

2 Eingeweichte Zwiebel, Orangen- und Tomatenscheiben sowie Oliven auf einer Servierplatte anrichten und mit Petersilie garnieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und servieren.

 

EXTRA TIPP

Wenn die rote Zwiebel 15 Minuten in heissem Wasser liegt, verliert sie ihre ursprüngliche Säure und Schärfe und wird ein wenig weicher und milder.

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Sie kommen aus der Schweiz? Hier zum Schweizer Shop wechseln!