PANNA COTTA mit LUCUMA

PANNA COTTA mit LUCUMA

Eine feine Nachspeise ohne viel Zucker ist gar nicht so schwierig zu finden. Beispielsweise kann die beliebte italienische Panna Cotta auch gut mit zuckerfreiem Lucuma Pulver zubereitet werden. Und wer sich dazu lieber für eine vegane Panna Cotta entscheidet, kann Agar Agar wählen, ein auf Algen basiertes Geliermittel, um die gewünscht cremige Konsistenz zu erreichen.

Dieses puddingartige Dessert besteht meist aus Rahm, Zucker und Gelatine. Vegan kann sie jedoch ebenso mit jeder Pflanzenmilch zubereitet werden. Traditionell wird meist nur der Rahm aufgekocht und reduziert, daher auch der Name ‘Panna Cotta’. An diesem feinen Nachtisch erfreute man sich bereits im 10. Jahrhundert und fand im Laufe der Jahrhunderte immer weitere aromatisierende Zutaten wie Vanille, Schokolade oder Nüsse und Früchte als begleitende Partner.

 

ZUTATEN:

500 ml Sahne oder Mandelmilch mit Mandelmus, oder Hafermilch

2 EL Lucuma Pulver

1 Vanillestange, Inhalt ausgeschabt und die Stange

3 Blatt Gelatine, nach Packungsangabe in kaltem Wasser eingeweicht

oder

1 Päckchen Agar-Agar

 

Zubehör:

4 Förmchen von je 150 ml Inhalt

 

Zeitaufwand:

circa 15 Minuten Vorbereitungszeit

4 - 5 Stunden fürs Abkühlen

 

Portionen:

Für 4 Portionen

 

ZUBEREITUNG:

1. Sahne oder Mandelmilch mit Mandelmus mit Lucuma Pulver, Vanillemark und -stängel vermischen und in einer Pfanne aufkochen.

2. Durch ein Sieb in einen grossen Massbecher giessen.

3. Gelatine gut ausdrücken. Unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugeben.

4. Oder Agar-Agar mit 1 bis 2 EL kaltem Wasser anrühren und unter Rühren in die Masse geben. Weitere
1 bis 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

5. Die Masse in die Förmchen oder Gläser füllen.

6. Zugedeckt für etwa 4 bis 5 Stunden kühl stellen.

7. Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen. Panna Cotta mit einem spitzen Messer vom Förmchenrand lösen und stürzen.

 

Wer möchte, kann nun die Panna Cotta mit geschmolzener dunkler Schokolade und Erdbeeren verfeinern. Gut passen auch Cocoa Nibs und ein paar Nüsse als Dekoration.

 

Nährstoffe:

 

CACAO NIBS sind das Herzstück einer Kakaobohne. Ganze Bohnen werden hier nach dem Rösten in Stücke gebrochen, die Schalen sorgfältig entfernt, so dass nur der köstliche Kern übrig bleibt, die Cacao Nibs. Diese schmecken meist leicht bitter und herb, aber mit einem intensiven Aroma nach geröstetem Kakao. Sie haben eine knusprige Textur und lassen sich so hervorragend einsetzen in den unterschiedlichsten Speisen.

Dazu enthalten sie wertvolle Nährstoffe wie beispielsweise Calcium, Eisen und Magnesium sowie ungesättigte Fettsäuren und Antioxidantien.

Dopamine und Serotonin unterstützen dazu das Wohlbefinden und steigern das Denkvermögen.

 

ERDBEEREN haben null Gramm Fett und sind voll von wertvollen Nährstoffen. Ihre sekundären Pflanzenstoffe Ferula- und Ellagsäure sollen eine krebsvorbeugende Wirkung haben. Zudem sind Polyphenole und Anthocyane enthalten, die die antioxidativ wirken..

Die roten Früchte liefern mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen, 150 g Erdbeeren sind schon ausreichend für den Tagesbedarf. Dazu sind die Vitamine AB2B3E und K sowie Folsäure zu finden. Calcium schützt die Knochen, Eisen hilft bei Blutarmut, Kalium und Magnesium sind gut fürs Herz.

Hier sind genaue Angaben über die Nährwerte in Erdbeeren.

 

LUCUMA ist eine leckere und zugleich gesunde Zuckeralternative – und das auch noch kalorienarm, mit niedrigem glykämischen Index. Gut für Diabetiker, da der Blutzuckerspiegel nach dem Genuss von Lucuma nur langsam ansteigt.

Je nach Süssungsbedarf lässt sich der Zuckeranteil laut Rezept halbieren und mit Lucuma ersetzen.

Die Frucht ist reich an Proteinen, Ballaststoffen, Calcium und Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor und Zink, Beta-Carotin, Vitamin B1, B2, B3 und Vitamin C.

So wirkt es als guter Energielieferant, ist revitalisierend und entzündungshemmend sowie verdauungsfördernd.

 

MANDELMILCH ist kalorienarm und enthält keine Milch, sondern entsteht dadurch, dass man fein gemahlene, geschälte Mandeln mit Wasser mischt und mit anderen Zutaten wie Salz und evtl. Süßungsmitteln, Vitaminen und Mineralstoffen mischt.

Für Vegetarier und Veganer ist Mandelmilch ein leckerer pflanzlicher Milchersatz, wobei je nach Anbieter die Nährstoffe variieren können.

Auf jeden Fall hat diese Milch wenig Calcium und viel weniger Eiweiß als Kuhmilch, es sei denn, sie werden zugesetzt. Hier sollte man auf die Zutatenliste achten.

Mandelmilch lässt sich übrigens auch selbst herstellen. Im Internet gibt’s zur DIY-Milch zahlreiche Anleitungen.

 

SAHNE ist die fetthaltige Phase der Milch und enthält zahlreiche Vitamine wie A und D, die B-Vitamine sowie C, E und K.

Bei den Mineralstoffen finden sich Calcium und Chlor, Kalium und Magnesium, Natrium und Schwefel.

Und von den Spurenelementen sind Eisen, Fluor, Jod, Kupfer, Mangan und Zink enthalten.

Sahne ist trotz seines Fettgehalts dank seiner Struktur gut verdaulich.

Jedoch besteht er zu 2/3 aus gesättigten Fettsäuren und enthält Cholesterin. Man sollte also nicht zu viel davon täglich verzehren, wenn man sich ausgewogen ernähren will.

Hier findest Du genaue Angaben über die Nährwerte von Sahne mit 30 % Fettanteil pro 100 g.

 

VANILLE -  Das Gewürz stammt aus den fermentierten Kapselfrüchten verschiedener Arten der Orchideen-Gattung Vanilla.

In einer Vanilleschote finden sich folgende Vitamine: Beta Carotin, B1, B2 und B3.

Viele Mineralstoffe und Spurenelemente wie Calcium, Chlorid und Magnesium, Kalium, Natrium und Phosphor plus Schwefel sind drin; Eisen, Fluor, Jod, Kupfer und Mangan sowie Zink ebenfalls.

Hier findest Du nähere Angaben über die Nährwerte in 100 g einer Vanilleschote.

 

Guten Appetit !

Print Friendly and PDF

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Sie kommen aus der Schweiz? Hier zum Schweizer Shop wechseln!